Vor allem aber müssen wir die Liebe und die Empathie für die Natur erneuern, die wir verloren haben, als wir unseren Flirt mit dem Stadtleben begannen... Selbst zu Shakespeares Zeiten waren Städte klein genug, dass er an einem Ufer spazieren gehen konnte, an dem wilder Thymian blühte...
Heute sind Städte so riesig, dass nur wenige Bewohner je das weit entfernte Landleben kennenlernen.

James Lovelock